Pflegekraft, Haushaltshilfe, Seniorenbetreuung  | Straubing, München
Pflegekraft, Haushaltshilfe, Seniorenbetreuung  | Straubing, München

Haushaltshilfe, Pflegekraft und Seniorenbetreuung

Straubing in Bayern

Unsere Zielsetzung:
Optimale Betreuung und Versorgung der pflegebedürftigen
Menschen, sowie auch der gesunden, zum Teil auch berufstätigen Angehörigen.

Unsere Entwicklung:


Der Gründer von APD E. M. Karwowski hat auf Basis der Tatsachen, dass es in Deutschland über 2 Mio. pflegebedürftige Menschen mit stark zunehmender Tendenz gibt und dass ab 1.5.2011 auch ausländische Fachkräfte bei uns arbeiten dürfen, folgendes Konzept entwickelt:

 

  • Nutzung vorhandener Kontakte mit Bedarf an gut ausgebildetem Fachpersonal und Bereitschaft Verträge über den Einsatz von Arbeitskräften abzuschließen.

  • Nutzung von Kontakten im In- und Ausland zu arbeitsuchenden qualifizierten Menschen, die durch Arbeitsverträge gebunden werden.

  • Vermittlung qualifizierten Fachpersonals an die richtigen Stellen.

  • Motivierten Arbeitsuchenden, die noch keine qualifizierte Ausbildung haben, helfen wir bei der Suche nach einer geeigneten Ausbildungsstelle. Nach Abschluss dieser Ausbildung bieten wir Ihnen die Chance bei uns arbeiten zu können.

  • Für alle im Einsatz befindlichen Mitarbeiter gibt es Weiterbildungsmaßnahmen, die aus dem aktuellen Bedarf heraus entwickelt werden.

 

 

Wir sind fit und fit sind unsere
Pflegebedürftigen.

 

 

APD- Allgemeiner Personal Dienst
Timostr. 3
94315 Straubing

 

Tel.: 09421-182488
Fax: 09421-182636
Mobil: 0175-1818872

 

Erklärung des Gründers E. M. Karwowski:


Im Internet berufen sich viele Firmen auf Dienstleistungsfreiheit, wenn sie ihre Familie ausländischen Mitarbeiter überlassen.
Leider nehmen viele Familien diese Firmen ernst und denken, alles sei legal. Sie sehen keinen Unterschied zwischen Dienstleistung und
Arbeitnehmerüberlassung. Der wichtigste und der bedeutsame Unterschied ist: Beim Dienstleistungsunternehmen ist das Anweisungsrecht auf Seite der Firma. Die Familie hat nichts zu sagen. Eine breite Palette von Aufgaben in dem Vertrag ändert den Arbeitscharakter nicht. Wenn die Firmen in jedem einzelnen Fall die zuständige Behörde (Clearingstelle) nach solchen Stellen fragen, gibt es nur eine Antwort: Das ist eine sozialversicherungspflichtige Stelle und die Familie als Arbeitgeber muss eine Sozialabgabe nachzahlen, auch wenn die Haushaltshilfe ein Dokument A1 besitzt, aber die ausländische Firma keine Zulassung für die Arbeitnehmerüberlassung (AÜG) hat. Für die Firmen aus Polen ist die Arbeitsagentur in Düsseldorf zuständig.

 

Weg von dieser Problematik!

 

Stellen Sie eine Haushaltshilfe ein, werden Sie Arbeitgeber. Der APD erledigt alle Formalitäten, Sie haben Ihre Ruhe und können sagen, was zu tun ist. Ihre Haushaltshilfe ist sozialversichert und Sie entscheiden, wie viele Stunden sie arbeitet und was sie macht.

Deutlicher ausgedrückt: Sie haben immer Entscheidungen getroffen, warum sollen Sie jetzt über sich entscheiden lassen?
Genießen Sie weiter Ihre Entscheidungsfreiheit!

 

Sie sind überzeugt und möchten eine Haushaltshilfe einstellen? Kontaktieren Sie uns!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Pflegekraft, Haushaltshilfe, Seniorenbetreuung | Straubing, München

| Kontakt | Impressum